Einrad · Einräder · Einradfahrer

Einrad fahren lernen

Einrad fahren zu lernen ist gar nicht so einfach, aber machbar.


Es sieht so leicht aus, doch das Gleichgewicht in alle Richtungen zu finden, ist gar nicht so einfach. Hier sind ein paar Tipps zum Hobbyfahren, bzw. zum Einrad fahren lernen.

 

Ein paar Tipps:

Am Anfang sollte man sich führen lassen, d.h. eine zweite Person - oder wenn möglich sogar dritte Person - sollte mitgehen und die Hand des Fahrers halten.
Man kann aber auch an einer Wand entlang fahren und sich mit einer Hand abstützen, wobei man hier das Gleichgewicht nicht so schnell findet, da man immer leicht zur Wand hin ausgerichtet ist.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es am besten ist, sich einen Punkt zu suchen, an dem man gut aufsteigen und ins freie Feld (z.B. auf einem Parkplatz) losfahren kann. So kann man einfach versuchen loszufahren und Stück für Stück wird es mehr.

Insgesamt ist es jedoch leichter in der Halle zu lernen, als auf Asphalt oder ähnlichem.

Achten sollte man darauf, dass man sein Gewicht auf den Sattel bringt und nicht mit den Oberschenkeln zudrückt, dass kann hässliche blaue Flecken geben ;o)

Zum Einrad fahren lernen ist es gut, wenn man den Luftdruck in den Reifen etwas vermindert, denn dann bricht das Rad nicht gleich nach rechts und links aus und ist allgemein stabiler. Insgesamt leichter fährt es sich jedoch mit prall aufgepumptem Reifen.

Am Anfang rudern die meisten Stark mit ihren Armen um das Gleichgewicht zu halten, dies gibt sich aber mit der Zeit und dann sollte man die Arme locker hängen lassen.

 

 

Das richtige Einrad

Es kommt darauf an, was man mit dem Einrad fahren machen will. So braucht man für Sportarten wie z.B. Einradhockey oder Einradbasketball ein wendiges Einrad. Dies erreicht man durch kleinere Reifen. Das Profil und die Breite des Rades sollte ebenso darauf abgestimmt sein, was man machen möchte.

Beim Outdoor fahren sind große, breitere Räder mit tiefem Profil sinnvoller, für drinnen sollte dass Profil nicht so tief sein.

Es gibt verschiedene Sattelformen. Beim Lernen  sollte man darauf achten, dass man das vordere und das hintere Teil des Sattels austauschen kann. Denn anfangs leidet dieses sehr, denn Stürze des Einrades sind unvermeidbar – wobei eigene Verletzungen sehr selten sind.

Auch die Pedale müssen Anfangs öfters ausgetauscht werden, da sie anfangs schnell abgeschrubbt werden.

Die Höhe des Einrades sollte so eingestellt sein, dass man beim Fahren am tiefsten Punkt das Knie nicht voll durchdrücken muss.

 

Kinder

Ca. ab vier Jahren (ca. ab 105cm Größe) können Kinder Einrad fahren lernen. Das kleinste Einrad hat 12 Zoll Räder, d.h. die Schritthöhe sollte mind. 46cm betragen.

 

Einrad  im Mittelpunkt

 

Wenn man Einrad fahren kann man sich den verschiedensten Vereinen anschließen. Es gibt – wie schon gesagt – Einradhockey, Einradbasketball, Einrad Kür fahren, Einrad mit Kunststücken, Einrad Trick fahren oder einfach nur Spiel und Spaß auf dem Einrad.

 

 

Empfehlungen:

Fahrradversicherung