News und Aktuelles aus der Welt des Radsports, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad, Fahrrad- Messe und Radnews Feldmeier Fahrradhändler

News

Aktuelles - allgemein
Fahren oder Einmotten?

Manche fahren auch im tiefsten Herbst und Winter Fahrrad. Diese wissen hoffentlich, dass gesehen werden genauso wichtig ist wie selbst sehen.
Also gute Lampe anbringen und auf rutschiges Laub/Eis und Schnee achten. Allgemein sollte man im Winter vorausschauender Fahren und sich warm anziehen.

Diejenigen, die eher Schön-Wetter-Radler sind, oder denen es einfach zu kalt ist, sollten ihr geliebtes Zweirad ordentlich verstauen.

Für alle Räder gilt – sauber machen und trocken lagern, dann hat Rost keine Chance.
Elektrofahrräder bitte nicht mit dem Hochdruckreiniger sauber machen, lieber zum guten alten Lappen greifen.
Für E-Bikes gibt es noch weitere Hinweise, damit der Akku nicht leidet.

Je nach Art des Akkus gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Aber er sollte auf keinen Fall allzu starken Temperaturwechseln ausgesetzt sein. Am besten lagert man ihn zwischen 10-15° C abgekoppelt vom Ebike.
Haben Sie einen Nickel-Cadmium- und Nickel-Metallhydrid-Akku, entladen sie diesen vollständig, dann laden Sie ihn auf. Dann kann er trocken, aber nicht zu kalt gelagert werden. Nach ca. 6 Wochen sollte man das ganze wiederholen.
Bei Lithium-Ionen-Akkus gibt es keinen Memory Effekt. Diese sollte man trotzdem alle 2-3 Monate neu aufladen.

Wenn der Frühling dann wieder kommt, holt man dann wieder gern sein Fahrrad aus der Garage und genießt die Sonne. Aber auch jetzt im Herbst und Winter, kann man schöne Touren machen.

 

geschrieben am 12.11.2014 um 16:11 Uhr.
 
 

 

Empfehlungen:

Fahrradversicherung