News und Aktuelles aus der Welt des Radsports, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad, Fahrrad- Messe und Radnews Feldmeier Fahrradhändler

News

Aktuelles - allgemein

Pedelecs und Ebikes werden zu oft unterschätzt

Oft selbst verursacht, steigt die Statistik der Radunfälle an, da Radfahrer ihre Ebikes unterschätzen und stürzen. Zudem kommen die Autokollisionen mit dem Fahrrad häufiger vor, da die Autofahrer die Geschwindigkeiten der Pedelecs noch nicht richtig einschätzen können.

Die Unfallzahlen mit Pedelecs haben sich im Vergleich zum 1. Halbjahr 2013 sogar verdoppelt!

Daher ist es sehr wichtig – gerade als E-Bike-Fahrer – einen Helm zu tragen!

Zudem sollte man gerade im Stadtverkehr mehr auf Abstand achten und nicht zu schnell fahren, denn der Bremsweg ist bei hoher Geschwindigkeit bekanntlich ja länger. Leider kann man bei der Fahrt auf dem Ebike meist seine eigene Geschwindigkeit selbst schlecht einschätzen, von daher ist ein Blick auf den „Tacho“ wirklich hilfreich.


Als Pedelecfahrer sollte man auch mehr auf die Autofahrer achten, die einen vielleicht die Vorfahrt nehmen könnten, da sie die Geschwindigkeit ebenfalls oft nicht richtig einschätzen können.

So viel Spaß es auch macht mit dem Pedelec zu fahren, es ist nun mal ein kraftunterstützendes, beschleunigtes Fahren möglich und – anderes wie beim Mofa oder Roller – oft von „normalen“ Fahrrädern kaum zu unterscheiden.

Also aufpassen!

geschrieben am 03.08.2014 um 17:10 Uhr.
 
 

 

Empfehlungen:

Fahrradversicherung