News und Aktuelles aus der Welt des Radsports, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad, Fahrrad- Messe und Radnews Feldmeier Fahrradhändler

News

Aktuelles - allgemein
Welches Schloß ist sicher?

Bei NDR "Markt" wurden Fahrradschlösser geqcheckt.

Denn nicht jedes Fahrradschloss ist sicher. Je nach dem welches Rad man hat und wie lieb es einem ist, sollte man sich also gut über ein sicheres Schloss informieren.

Trotzdem sei gesagt, jedes Schloss lässt sich mit einer Flex schnell und einfach öffnen. Aber nciht jeder Dieb hat immer eine dabei.

 

Bei "Markt" wurden drei Varianten genau untersucht.

Ein einfaches Panzerkabelschloss, ein Faltschloss und ein Bügelschloss, die jeweils versucht wurden zu knacken mit einem Bolzenschneider, einer Eisensäge und einer Flex (Winkelschleifer).

 

Am besten hierbei schloss das Bügelschloss ab. Es hielt dem Bolzenschneider und der Säge stand und ließ sich nur von der Flex öffnen.

Danach schaute sich das Team von "Markt" verschiedene Modelle der Bügelschlösser an, welche gleich groß und gleich schwer sind, jedoch preislich auseinander liegen.

 

Hierbei wurden getestet:

  • ABUS 79,95€
  • TRELOCK 87,99€
  • BICYCLES 22,99€

Diese wurden mit der Säge und dem Bolzenschneider bearbeitet.

Alle Schlösser hielten diesem Test stand.

Der Preis ließe sich nur auf die Qualität hinsichtlich des Verschleises nachvollziehen.

 

Mehr Infos und das Video zu dieser "Markt" Sendung direkt bei "Markt".

 

 

Allgemein sollte man sein Fahrrad so sicher wie möglich abstellen. D.h. in abgeschlossenen Räumen, oder auch mit zwei Schlössern.

Zusätzlich sollte man einen Fahrradpass besitzen in dem die Rahmennummer steht, damit man sein Fahrrad identifizieren kann.

geschrieben am 21.08.2013 um 16:15 Uhr.
 
 

 

Empfehlungen:

Fahrradversicherung