News und Aktuelles aus der Welt des Radsports, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad, Fahrrad- Messe und Radnews Feldmeier Fahrradhändler

News

Aktuelles - allgemein
mit dem "Copenhagen Wheel" sein eigenes Rad zum E-Bike umrüsten

Nun zieht auch die USA nach und bietet mit dem "Copenhagen Wheel" einen Umrüstbausatz für ein normales Fahrrad zum E-Bike, bzw. Pedelec an.

Wie auch schon mit dem Rubbee, kann man so sein eigenes Rad pimpen und erhält ein Elektrofahrrad, ohne viel zahlen zu müssen.

Beim etwas teureren Rubbee (knapp 900€) wird der Motor aufgesetzt und das Rad mit angetrieben.

Beim "Copenhagen Wheel" wird einfach nur das Hinterrad ersetzt und man verbindet es ohne Kabel mit einem Smartphone.
In dem neuen Hinterrad ist die ganze Technik zwischen den Speichen integriert. Motor, wieder aufladbare Batterie, wireless Verbindung, Sensoren usw.


Erhältlich wird dies wahrscheinlich ab Sommer 2014 für ca. 580€. Man kann es jetzt schon bestellen - denn: wer zu erst kommt, mahlt zu erst.
Das Rubbee soll schon im Frühjahr 2014 erhältlich sein und lässt sich auch schon vorbestellen.

einige Daten zum "Copenhagen Wheel":

  • 250W
  • 26" Rad
  • 48 Volt Lithium Akku
  • Bluetooth 4.0
  • 4 Stunden Ladezeit
  • Höchstgeschwindigkeit von ca. 25km/h
  • Reichweite ca. 50km
  • 5,9 kg Gewicht



Mehr Infos über das "Copenhagen Wheel" bei Superpedestrian.

geschrieben am 29.12.2013 um 20:04 Uhr.
 
 

 

Empfehlungen:

Fahrradversicherung