News und Aktuelles aus der Welt des Radsports, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad, Fahrrad- Messe und Radnews Feldmeier Fahrradhändler

News

Aktuelles - allgemein
ADAC überprüft Transportmöglichkeiten für das Rad

Bald beginnt wieder die Urlaubsreisezeit, daher kommt - pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen - der ADAC und testet Fahrradträger.
Neue Herausforderung sind die schwereren, immer beliebter werdenden Elektrofahrräder.
14 Fahrradträger (Dachträger- und Heck-Modelle) hat der ADAC nun gründlich untersucht.

Getestet wurden die Fahreigenschaften, z.B. bei Vollbremsung oder starke Kurvenlagen, Sicherheit, Handhabung und Haltbarkeit.

Beste im Test waren der Thule Prioride 591 0 und der Thule Euroway G2 920.
Der Mont Blanc Discovery versagte, wie auch schon vor zwei Jahren. Beim Crash-Test rissen die Felgenbänder und das Rad wurde aus der Halteklammer gerissen. Auch der Mont Blanc Explorer 2 konnte den Test nicht bestehen.
Für E-Bikes und Pedelecs bietet sich der Atera Strada Sport 2 an. Er ist der einzige Kupplungsträger für Elektrofahrräder, der vom ADAC mit „gut“ bewertet wurde.

Insgesamt empfiehlt es sich bei einem Dachträger beim Beladen zu zweit zu sein, da dies etwas schwieriger ist. Zudem ist der Luftwiderstand deutlich höher, was zu einem unsichreren Fahrverhalten, sowie zu mehr Spritverbrauch führt. Empfehlung des ADACs für die maximale Höchstgeschwindigkeit ist 120km/h.

Bei Anhängerkupplungsmodellen sollte man zuvor nachschauen, ob die Stützlast der Kupplung ausreichend ist. Leider wird beim Crash immer die Heckscheibe zerschlagen.
Insgesamt empfiehlt der ADAC jedoch mehr die Kupplungsträger, da sie insgesamt sicherer sind.

Mehr Infos im Video des ADACs.

geschrieben am 19.05.2011 um 20:21 Uhr.
 
 

 

Empfehlungen:

Fahrradversicherung